Besucherordnung für Forum Romanum Wellness

Besucherordnung für Forum Romanum Wellness

 

  1.  Das Forum Romanum Wellness ist eine textilfreie Zone. Nach dem Betreten des Wellness-Bereiches ist die Bekleidung im Schrank oder im Fach abzulegen. Benützen Sie den Plaid oder das Saunatuch.
  2.   Der Zutritt ist für Personen ab einem Alter von 15 Jahren gestattet. Die Kindersauna ist sonntags von 11,30 bis 13,30 Uhr geöffnet und ist für Kinder in Begleitung ihrer Eltern bestimmt.
  3.  Der Besucher ist angehalten, die Besucherordnung einzuhalten und den Anweisungen des Personals Folge zu leisten.
  4.  Während des Aufenthalts ist der Besucher verpflichtet, die Hygiene-Regeln zu beachten und Saunatücher bzw. Handtücher zu benützen.
  5. Jeder Besucher ist aus hygienischen Gründen angehalten, nach dem Betreten des Wellness-Bereiches sich gründlich mit Seife und ohne Badebekleidung zu duschen.
  6. In den Trockensaunas (Finnische Sauna, Biosauna und Infrarotkabine) ist das Saunatuch unter den ganzen Körper und die Füße zu legen. Das Saunatuch wird jedem Besucher ausgehändigt.
  7.  In allen Räumen und auf Treppen, in denen sich der Besucher auf nassem Boden bewegt, ist erhöhte Vorsicht geboten. Es besteht Rutsch- und Verletzungsgefahr.
  8. Alle Besucher sind angehalten, sich nach den Grundsätzen von Moral und Anstand zu benehmen und durch ihr Verhalten nicht andere Besucher zu belästigen.
  9. Schwitzbäder und alle anderen Prozeduren sind grundsätzlich für Personen mit guter Gesundheit bestimmt. Jeder Besucher betritt diese auf eigene Gefahr.
  10. Personen mit Gefäß- oder Herzkrankheiten sollten den Wellness-Bereich erst nach fachärztlicher Beratung besuchen.
  11. Das Konsumieren von im Wellness-Bereich gekauften Speisen und Getränken erlaubt.
  12. In allen Räumlichkeiten herrscht Rauchverbot.
  13. Die Kapazität des Forum Romanum Wellness ist beschränkt. Nach Erreichen der vollen Auslastung ist der Wellness-Leiter berechtigt, den Zutritt in die Wellness-Zone zu beschränken.
  14. Dem Besucher ist es untersagt, die Einrichtungen und das Mobiliar umzustellen sowie mit der technischen Ausstattung zu manipulieren.
  15. Sollte der Besucher den Anweisungen der verantwortlichen Mitarbeiter nicht Folge leisten, kann er ohne Anspruch auf Rückerstattung des Eintrittsgeldes ausgewiesen werden. Im äußersten Fall kann der verantwortliche Leiter je nach Art des Verstoßes die tschechische Polizei zum Einschreiten rufen.

 

Und Sie werden über Neuigkeiten und Angebote informiert.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie, dass nutzt Cookies.

Mehr Infos